5-Seen-Tour

Die Tour beinhaltet alles was der Münchner Westen an „Seens“würdigkeiten zu bieten hat: Das Würmtal, das Schloß Seefeld, Andechs, den Wasserfall von Pähl, die Maisinger Schlucht, die Ilka-Höhe und nicht zuletzt die Seen des „Fünf-Seen-Landes“. Zusätzlich zum Weßlinger See, dem Wörthsee, dem Pilsensee, dem Ammersee und dem Starnberger See führt die Tour auch noch zum idyllisch gelegenen Maisinger See. 

Download:
GPS Daten für GoogleEarth und Fugavi (GPX)

Die Runde kennt man in ähnlicher Form auch als „Münchner-Seensucht-Trails“.

 
Blick von der Hirschbergalm

Wer die komplette Tour mit insgesamt etwa 100km fahren möchte, startet am Münchner Stadtrand bei der U-Bahn-Station Klinikum Großhadern (Endstation U6). Sportliche Fahrer können die komplette Tour durchaus an einem Tag genießen.

Durch die S-Bahn-Stationen im Münchner Umland kann sie aber auch vielfach abgekürzt werden. So können weniger sportlich Ambitionierte z.B. auch in Weßling oder sogar erst in Herrsching starten. Oder aber die Tour in Starnberg frühzeitig beenden. Oder lediglich von Herrsching nach Starnberg biken, oder oder oder.

 

Die Route kann als .gpx-Datei in Google Earth betrachtet werden (Datei öffnen...) oder mittels Import in Fugawi, TTQV, MagicMaps o.ä. auf jedes Outdoor Navi überspielt werden.

 

Komfortorientierte können sich auch am Startpunkt in Großhadern ein Navi mit fertig vorinstallierter Route gegen 15 Euro von uns ausleihen. Kontaktadresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Die Route führt zum großen Teil über Schotterwege bzw. über Wald- und Wiesentrails. Empfehlenswert ist deshalb ein gutes Mountainbike. Geübte Fahrer dürfen aber durchaus auch gerne mit dem Trekkingbike unterwegs sein. Allerdings ist dann die ein oder andere (kurze) Passagen zu schieben.

An einigen, wenigen Stücken führt die Route über ausgewiesene Fußwege. Auch hier schieben rechtsbewusste Fahrradfahrer.

Der Wasserfall in Pähl, am Ende der Pähler Schlucht gelegen, ist nur zu Fuß zu erreichen. Am Eingang zur Schlucht kann man die Fahrräder anschließen. Der Spaziergang bis zum Wasserfall und zurück dauert ca. 40 Minuten.

 
Der Wasserfall am Ende der Pähler Schlucht

Einkehrmöglichkeiten gibt es zuhauf: Biergärten, Cafes mit Seeblick und urige Traditionsgaststätten säumen die Strecke auf Schritt und Tritt.

 

Kulturell Interessierte finden im Schloss Seefeld und dem Kloster Andechs Zeugen der bayrischen Geschichte.

 

Für Familien mit Kindern eignen sich nur einige Teilstücke. So z.B. das von München nach Leutstetten oder das von Weßling nach Herrsching.

 

Die Strecke:
Start in München an der Glaspyramide des U-Bahnhofs Klinikum Großhadern
Dann nach 50m direkt in den Fürstenrieder Wald
Vorbei am Biergarten Forsthaus Kasten
Oberhalb von Gauting zu den S-Bahn Gleisen. Diese dürfen natürlich ohne Bahnübergang nicht überquert werden, deshalb ein „Schlenker“ Richtung Stockdorf
Weiter nach Frohnloh und mitten durch den Mitterwieser Hof
An der Rollbahn des Flugplatzes Oberpfaffenhofen vorbei nach Weßling
Am See entlang und dann rechts abbiegen Richtung Grünsink
Durch den Golfclub Wörthsee Richtung Walchstadt und weiter nach Bachern (Rossschwemme)
Um den Wörthsee nach Seefeld
Am Pilsensee vorbei bis Herrsching
An der S-Bahn Station Herrsching zur Seepromenade des Ammersees
Dann in den Wald Richtung Andechs und immer weiter bis nach Pähl. Dort in die Pähler Schlucht
Hier das Fahrrad ansperren und zu Fuß auf der linken Bachseite bis zum Wasserfall.
Auf dem Rückweg die Bachseite wechseln und hoch zur Hirschberg Alm.
Von dort auf die Anhöhe (Gipfelkreuz) und dann links abbiegen Richtung Kerschlach
Von dort über Friedauer nach Machtlfing und weiter
Vor der JVA Rothenfels rechts in den Wald nach Aschering und weiter in das Naturschutzgebiet des Maisinger Sees
In die Maisinger Schlucht
Von dort nach Neusöcking und Starnberg und in Heimatshausen ins Sumpfgebiet Richtung Einbettl
Von dort nach Leutstetten
Hinter der Hofgaststätte Leutstetten auf die Anhöhe bis in den Wald
Abwärts ins Würmtal
Der Würm folgend bis Reismühl. Dort rechts hoch
Durch Buchendorf und weiter Richtung Neuried
Durch den Fürstenrieder Wald zurück zum Ausgangspunkt

Fragen zur Tour gerne per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Dirk Oswald

 

Login



Unsere Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner